• In Zeiten nicht mehr selbstverständlich vorhandener Arbeitsplätze und hohen Abzügen vom nicht unbedingt großzügig gestalteten Bruttoeinkommen ist die Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit eine interessante Alternative. Dieses biete viele Vorteile, doch auch mit einigen Nachteilen ist zu rechnen.

    Die Vorteile der Selbstständigkeit
    Für viele Selbstständige ist die Möglichkeit, die eigenen Ideen umsetzen zu können, das eigentlich Attraktive. Eigener Entscheidungen umsetzen, ohne die „Einmischung“ durch einen Chef. Und der Lohn der Umsetzung der eigenen Konzepte kann erheblich sein: Das Gefühl, die eigene Freiheit zu verwirklichen. Ein im Vergleich zur Angestelltentätigkeit hohes Einkommen, gekoppelt mit dem gesellschaftlichen Ansehen und Prestige des sichtbaren Erfolgs. Auch die Freiheit in der Gestaltung der eigenen Arbeitsumgebung – auch und gerade in Bezug auf den Standort und eventuelle Angestellte – kann ein befriedigendes Gefühl der Motivation und die bessere Vereinbarung von Beruf und Familie nach sich ziehen.

    Werbeanzeige

    Mögliche und zu berücksichtigende Nachteile
    Das eigene Einkommen schwankt. Da es von Auftragslage, Kosten und Nachfrage abhängig ist, kann nicht – im Unterschied zum Angestelltenverhältnis – mit konstanten Einkommen gerechnet werden. Teile des eigenen Einkommens müssen als Reserve für möglicherweise schlechtere Zeiten zurückgelegt werden. Auch um die soziale Absicherung (Krankenkasse, Arbeitsunfähigkeit, Rente) muss man sich, im Unterschied zum Angestelltenverhältnis, selber kümmern. Dieses kann man aber oft wesentlich besser gestalten als in den staatlichen Systemen.

    Wie anfangen?
    Eine Möglichkeit, um mit schon bewährten und funktionierenden Konzepten und Geschäftsmodellen durchzustarten, bietet das Franchising. Hier kann man sich informieren.
    Insgesamt bieten sich durch die Selbstständigkeit nicht nur in Zeiten angespannter Arbeitsmärkte machbare Alternativen zur Arbeitslosigkeit, sondern auch interessante und lukrative Möglichkeiten der eigenen und freien Selbstverwirklichung. Speziell für Friseurhandwerk bietet die Seite www.friseurmeisterschule-rhein-sieg.com viele Informationen, aber auch ganz praktische Lehrgänge, Schulungen und Meisterkurse. Viele Angebote dieser Ausbildungsstätte werden ganz oder teilweise durch den Staat finanziert. Und die Friseurmeisterschule Rhein Sieg GBR unterstützt sogar bei der Beantragung dieser Leistungen.

     

    Bildquellenangabe: Benjamin Thorn  / pixelio.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Wir-wollen-helfen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wollen Sie diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der Schritt in die Selbstständigkeit

    veröffentlicht am 24. November 2013 in der Rubrik Beruf - Bildung
    Content wurde 197 x angesehen

    Schlagwörter: