• Montréal, Québec, Kanada – (30. Juni 2020) Cerro de Pasco Resources Inc. (CSE:CDPR) (CDPR oder das Unternehmen) gibt die Benennung von Professor Bernhard Dold zum Chief Technology Officer (CTO) des Unternehmens bekannt.

    Dr. Dold verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Umgang mit Bergbauabraum sowie nachhaltigem Bergbau weltweit, wobei sein Schwerpunkt auf Peru und Chile liegt. Er hat mehr als 70 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht, darunter drei sehr einflussreiche Arbeiten über den Abraum von Cerro de Pasco.

    Seit mehr als zehn Jahren spricht sich Professor Dold vehement für die Wiederaufbereitung der gewaltigen übertägigen Abraumhalten auf Cerro de Pasco aus, nicht nur um die Produktion von saurem Wasser dauerhaft einzudämmen, sondern auch um alle Werte auszuschöpfen, die darin zu Gunsten der lokalen Wirtschaft noch enthalten sind. Zu Bernhard Dolds einzigartigem Ansatz gehört es, mehrere Lösungen zu konzipieren, bis das Ergebnis Null Abraum lautet. Bei einer kürzlichen Versammlung mit dem Bürgermeister von Cerro de Pasco sagte er, er hätte schon lange den Wunsch, mitzuerleben, wie Cerro de Pasco der Welt zeigt, wie man einen Kern der Zerstörung in einen Kern des nachhaltigen Wachstums umwandelt.

    CDPRs Entschluss, Professor Dold zum CTO zu benennen, ist eine strategische Entscheidung, welche die Forschungs- und Entwicklungsarbeit des Unternehmens voranbringen soll, um Lösungen für die Wiederaufbereitung von Halden und Abraum auf Cerro de Pasco zu optimieren. Bernhard Dolds Wissen wird das Unternehmen zweifelsohne bei seinem Engagement, die neuesten Technologien und das aktuellste Know-how in jedem Geschäftsbereich anzuwenden, führen.

    Über Dr. Bernhard Dold

    Prof. Dr. Bernhard Dold war bis April 2020 Lehrstuhlinhaber in Angewandter Geochemie an der Luleå University of Technology, Luleå, Schweden, und ist weiterhin als Gastprofessor an der Universität Pontificia Universidad Católica del Perú in Lima, Peru, tätig. Außerdem ist er Vorsitzender der SUMIRCO (Sustainable Mining Research & Consultancy.EIRL), Chile. Er lehrte und forschte an der Universität in Santiago de Chile, der Universität in Concepción, Chile, den Universitäten in Lausanne und Genf, Schweiz, der University of Waterloo, Kanada und der Internationalen Universität von Andalusien (UNIA), Huelva, Spanien. Er hat ein Diplom in Geologie (Dipl. Geol.) der Universität Bremen, Deutschland, und einen Doktortitel der Universität Genf, Schweiz. Seine Forschungen und Beratungstätigkeiten konzentrieren sich auf biogeochemische und hydrogeologische Prozesse, die die Elementkreisläufe in Grund- und Oberflächenwasser, Boden, Industrieabfallumgebungen, Biolaugungsbetrieben und Erzformationen kontrollieren. 2003 begann er zusammen mit 3 Master-Studenten mit der ersten wissenschaftlichen Untersuchung der Bildung von saurem Bergbauwasser auf Cerro de Pasco.

    Über Cerro de Pasco Resources
    Cerro de Pasco Resources Inc. ist ein auf das Ressourcenmanagement spezialisiertes Unternehmen, das bei der Herstellung von Metallen aus Rohstoffen und der Behandlung und Weiterverarbeitung sämtlicher Rohstoffressourcen, Rückstände, Abraummaterialien etc. in Cerro de Pasco nur modernste Technologien einsetzt, um langfristig den wirtschaftlichen Wohlstand sicherzustellen. CDPR ist darum bemüht, den höchsten Umwelt-, Sozial- und Rechtsstandards zu entsprechen. CDPR ist mit den Herausforderungen und dem Potenzial von Cerro de Pasco bestens vertraut und verfügt über Erfahrungen aus erster Hand sowie ein Team aus erstklassigen Experten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen und Haftungsausschluss
    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen aufgrund der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen wie plant, bemüht sich, erwartet, schätzt, beabsichtigt, prognostiziert, glaubt, könnte, möglicherweise, wahrscheinlich oder Abwandlungen solcher Begriffe bzw. an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen können, könnten, würden oder werden sowie ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich die Erwartungen der Unternehmensführung von CDPR im Hinblick auf den Abschluss der Transaktion sowie die Geschäftstätigkeit bzw. die Expansion und das Wachstum der Betriebe von CDPR, basieren auf den Schätzungen von CDPR und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten sowie weiteren Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen und Erfolge von CPDR erheblich von den jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen bzw. zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder implizierten wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Geschäfts- und Wirtschaftsfaktoren, Unsicherheiten sowie weiteren Faktoren, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Dazu zählen auch relevante Annahmen und Risikofaktoren, die in den öffentlichen Unterlagen von CDPR auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com beschrieben werden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Obwohl CDPR der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen basieren, angemessen sind, sollten diese Aussagen und zukunftsgerichteten Informationen nicht überbewertet werden. Sofern nicht in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben, hat CDPR keinerlei Absicht oder Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren oder zu revidieren.

    Weitere Informationen
    Kontakt: Guy Goulet, President und CEO von Cerro de Pasco Resource Inc.
    514-294-7000
    ggoulet@pascoresources.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cerro de Pasco Resources Inc.
    Unit 203, 22 Lafleur Ave Saint-Sauveur
    J0R 1R0 Quebec
    Kanada

    Pressekontakt:

    Cerro de Pasco Resources Inc.
    Unit 203, 22 Lafleur Ave Saint-Sauveur
    J0R 1R0 Quebec


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Wir-wollen-helfen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wollen Sie diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Cerro de Pasco benennt Professor Bernhard Dold zum Chief Technology Officer

    veröffentlicht am 30. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 8 x angesehen