• Squire bündelt Kräfte mit Elektronikgiganten Ennoconn, um Mining-Rigs der nächsten Generation herzustellen

    Vancouver (British Columbia), 11. Oktober 2018. Squire Mining Ltd. (CSE: SQR, FRA: 9SQ, OTCQB: SQRMF) (Squire oder das Unternehmen) freut sich, Ennoconn Corporation (Ennoconn) als seinen Hardwarehersteller für Mining-Systeme der nächsten Generation für das Schürfen von Bitcoin Cash, Bitcoin und anderen damit in Zusammenhang stehenden Kryptowährungen zu präsentieren. Ennoconn ist ein führender Entwickler von industriellen Hauptplatinen und ein ganzheitlicher Lösungsanbieter von Hardwaresystemen mit Hauptsitz in Taipei (Taiwan), der an der taiwanesischen Börse notiert (TPE: 6414). Im Jahr 2007 avancierte die Foxconn Technology Group, das weltweit größte Electronic Manufacturing Service-Unternehmen, zum Mehrheitsaktionär von Ennoconn, wodurch eine starke strategische Allianz in den Bereichen eingebettete Systeme und Elektronikherstellung entstand.

    Am 21. August 2018 meldete Squire, dass AraSystems Technology Corp. (AraSystems), eine Tochtergesellschaft von Squire, ein vorläufiges unverbindliches Abkommen mit einem großen, globalen Technologiemontageunternehmen unterzeichnet hat. Dieses Unternehmen, bei dem es sich um Ennoconn handelt, wie nun bekannt ist, wird die Konzipierung und den Zusammenbau unseres Mining-Rig der nächsten Generation unterstützen, sobald ein funktionierender Prototyp unseres ersten ASIC-Chips fertiggestellt wurde.

    Am 3. Oktober 2018 meldete Squire den erfolgreichen Abschluss und die erfolgreiche Erprobung eines funktionierenden Prototypen seines FPGA-Mikrochips, wobei die ersten Ergebnisse des Verhältnisses zwischen Terahash und Energieverbrauch darauf hinwiesen, dass der endgültige ASIC-Chip und das endgültige Mining-System das Potenzial aufweisen, die Betriebskosten von Mining-Unternehmen um bis zu 40 Prozent zu senken.

    – Diese Kostensenkung wurde von einem führenden Mining-Konzern auf 60 Millionen Dollar pro Jahr an Einsparungen alleine in ihren Betrieben geschätzt.

    – Der endgültige ASIC-Chip und das endgültige Mining-System werden die Schürfleistung der Blockchain voraussichtlich vervierfachen. Dieser Prozess ermöglicht es Schürfern, bezahlt zu werden und dabei ihre Kapitalrendite und ihren Gewinn zu steigern. Solche Berechnungen basieren auf Vergleichen mit den meisten aktuellen Mining-Maschinen, die von Unternehmen aus allen Teilen der Welt eingesetzt werden.

    Angesichts dieses Erfolgs hat das Unternehmen eine verbindliche Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) mit Ennoconn unterzeichnet und die Arbeiten hinsichtlich des Beginns der Phase-1-Planung und -Entwicklung des Mining-Systems der nächsten Generation von AraSystems in Zusammenarbeit mit seinen Partnern in Taipei (Taiwan) und Seoul (Südkorea) finanziert. Die endgültige Dokumentation wird der folgenden Lieferung der endgültigen Spezifikationen und Datenblätter an Ennoconn zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Monat beigefügt werden.

    Die Techniker von Squire arbeiten zurzeit gemeinsam mit Ennoconn an der Konzipierung und Entwicklung des Mining-Rig von AraSystems, das mit dem ersten ASIC-Chip ausgestattet werden wird, der zurzeit von AraCore Technology Corp. (AraCore), einer Tochtergesellschaft des Unternehmens, gemeinsam mit GaonChips und Samsung Electronics entwickelt wird (siehe Pressemitteilungen vom 25. September und 3. Oktober 2018). Ennoconn wird hingegen für die Massenfertigung des Mining-Rig verantwortlich sein, sobald alle Entwicklungs- und Testarbeiten abgeschlossen sind.

    Ein Prototyp des Mining-Rig sowie die vollständigen Spezifikationen des ASIC-Chips von AraCore werden voraussichtlich bei der CoinGeek Conference präsentiert werden, die von 28. bis 30. November 2018 in London stattfinden wird. Der Vorabverkauf wird voraussichtlich zu dieser Zeit beginnen. Einige der größten Mining-Unternehmen dieser Branche, die zurzeit Hunderttausende von Mining-Maschinen in ihren Einrichtungen in allen Teilen der Welt betreiben, haben bereits großes Interesse bekundet.

    Wir freuen uns, eine Partnerschaft mit den fachkundigen Technikern von Ennoconn, einem der weltweit führenden Elektronikherstellungsunternehmen, eingegangen zu sein, sagte Simon Moore, Executive Chairman und CEO von Squire. Angesichts der Einführung unseres Mining-Rig der nächsten Generation mit zahlreichen Innovationen ist es unabdingbar, dass unsere Herstellungspartner über das Know-how, die Erfahrung und die Fähigkeit verfügen, nicht nur eine einzigartige Hardware, sondern auch die höchste Qualität zu liefern. Wir sind davon überzeugt, dass Ennoconn dazu beitragen wird, die Herstellung eines außergewöhnlichen Mining-Rig für den Markt sicherzustellen, sagte er. Herr Moore sagte außerdem: Angesichts der ersten Interessensbekundungen in der Branche besteht enormes Potenzial für starke Verkäufe und daraus resultierende Umsätze für Squire im kommenden Jahr, wodurch Squire und seine Partner nennenswerte Anbieter von Hardware für das Schürfen von Kryptowährungen und Innovation der nächsten Generation auf globaler Ebene sein würden.

    Die Canadian Securities Exchange übernimmt keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Über AraSystems Technology Corp.
    AraSystems ist ein Joint-Venture-Unternehmen, das von Squire und Future Farm Developments Ltd. (Future Farm), einem Technologieunternehmen mit Sitz in Hong Kong, gegründet wurde, um die Entwicklung, Herstellung und Montage der Mining-Rigs der nächsten Generation des Unternehmens abzuwickeln. Squire besitzt eine 75-Prozent-Beteiligung an AraSystems, während Future Farms die restlichen 25 Prozent besitzt.

    Über AraCore Technology Corp.
    AraCore ist ein Joint-Venture-Unternehmen, das von Squire und Peter Kim gegründet wurde, um ASIC-Chips der nächsten Generation für das Schürfen von Bitcoin Cash, Bitcoin und anderen damit in Zusammenhang stehenden Kryptowährungen zu entwickeln. Squire besitzt eine 75-Prozent-Beteiligung an AraCore, während Peter Kim die restlichen 25 Prozent besitzt.

    Über Squire Mining Ltd.
    Squire ist ein Unternehmen mit Sitz in Kanada, das durch seine Tochtergesellschaften im Bereich der Entwicklung von Datensammlungsinfrastrukturen und Systemtechnologien zur Unterstützung globaler Blockchain-Anwendungen im Mining-Bereich tätig ist, einschließlich ASIC- (anwendungsspezifische integrierte Schaltung)-Chips und Mining-Rigs der nächsten Generation für das Schürfen von Bitcoin Cash, Bitcoin und anderen damit in Zusammenhang stehenden Kryptowährungen.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Simon Moore
    Executive Chairman und Chief Executive Officer
    Telefon: +1 604 929-0900

    VORSORGLICHER HINWEIS BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER INFORMATIONEN: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich des prognostizierten Terahash-Energieverbrauchsverhältnisses der ersten ASIC-Chips und Mining-Systeme des Unternehmens für Bitcoin Cash, Bitcoin und andere damit verbundene Kryptowährungen, der entsprechenden Zeitpläne für die Entwicklung und Fertigstellung dieser, die Auswirkungen solcher Chips und Systeme auf die Rentabilität der Mining-Betriebe der Endnutzer und ihres möglichen Absatz- und Umsatzpotenzials. Zukunftsgerichtete Informationen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar vernünftig sind, aber dennoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Faktoren beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage, die Konkurrenz, politische und soziale Ungewissheiten, unsichere und volatile Aktien- und Kapitalmärkte, den Mangel an verfügbarem Kapital, Risiken in Zusammenhang mit der Planung von Chips und Rigs, die Entwicklung und Herstellung (einschließlich Planungsfehler, Software- und Programmierfehler, Hardware-/Software-Integrationsprobleme, Herstellungsverzögerung, Unvermögen, Komponenten zeitgerecht oder überhaupt zu beschaffen usw.), technologische Änderungen, die Obsoleszenz sowie auf die Marktfähigkeit von Chips und Rigs, die vom Unternehmen entwickelt werden. Eine detailliertere Erörterung der Risikofaktoren, denen das Unternehmen und die Entwicklung und Herstellung von ASIC-Chips und Mining-Rigs ausgesetzt ist, finden Sie im Formular 2A der Notierungserklärung des Unternehmens vom 31. Juli 2018 (die Notierungserklärung), das bei der CSE und auf SEDAR eingereicht wurde. Es gibt keine Gewissheit, dass das Unternehmen die Planung und Entwicklung eines kommerziell machbaren ASIC-Chips oder Mining-Rig erfolgreich abschließen wird oder dass solche Chips und Rigs das geschätzte Terahash-Energieverbrauchsverhältnis oder, wie vorgesehen, eine Verbesserung gegenüber den derzeit erhältlichen Systemen liefern werden. Zudem kann nicht garantiert werden, dass das Unternehmen mit Ennoconn ein formelles Design- und Montageabkommen für seine Mining-Rigs zu den aktuell vorgesehenen Bedingungen oder überhaupt aushandeln und abschließen kann. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in dieser Pressemitteilung gelten zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind durch diese vorsorglichen Hinweise sowie durch jene in unseren kontinuierlichen Einreichungen auf SEDAR unter www.sedar.com, einschließlich der Notierungserklärung, qualifiziert. Das Unternehmen schließt eine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung solcher zukunftsgerichteten Informationen, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, aus – es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Squire Mining Ltd.
    Jason Walsh
    1100 – 595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver
    Kanada

    email : jwalsh@theloncapital.com

    Pressekontakt:

    Squire Mining Ltd.
    Jason Walsh
    1100 – 595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver

    email : jwalsh@theloncapital.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Wir-wollen-helfen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wollen Sie diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Squire bündelt Kräfte mit Elektronikgiganten Ennoconn, um Mining-Rigs der nächsten Generation herzustellen

    veröffentlicht am 11. Oktober 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 11 x angesehen