• Nicht zur Verteilung an US-Nachrichtendienste oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten bestimmt. Kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten.

    10. Juni 2021, Toronto, Ontario – Troilus Gold Corp. (TSX: TLG) (OTCQX: CHXMF) (Troilus oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen und Cormark Securities Inc. im Namen eines Konsortiums von Konsortialbanken (zusammen die Konsortialbanken) in Verbindung mit seiner zuvor angekündigten Bought-Deal-Finanzierung vereinbart haben, den Umfang der zuvor angekündigten Finanzierung zu erhöhen, um einen Bruttoerlös von rund 42,5 Millionen CAD zu erzielen.

    Die Konsortialbanken haben zugestimmt, im Rahmen eines öffentlichen Angebots auf Bought-Deal-Basis 7.905.200 Einheiten des Unternehmens (die Einheiten) zu einem Preis von 1,10 CAD pro Einheit (der Angebotspreis der Einheiten) für einen Bruttoerlös von 8.695.720 CAD zu erwerben; 6.211.200 Flow-Through-Einheiten des Unternehmens (die traditionellen Flow-Through-Einheiten) zu einem Preis von 1,26 CAD pro traditionelle Flow-Through-Einheit (der Angebotspreis für traditionelle Flow-Through-Einheiten) für einen Bruttoerlös von 7.826.112 CAD zu erwerben; 13.513.600 Flow-Through-Einheiten des Unternehmens (die nationalen Flow-Through-Einheiten) zu einem Preis von 1,48 CAD pro nationale Flow-Through-Einheit für einen Bruttoerlös von 20.000.128 CAD zu erwerben; und 3.174.700 Flow-Through-Einheiten des Unternehmens (die QC-Flow-Through-Einheiten) zu einem Preis von 1,89 CAD pro QC-Flow-Through-Einheit für einen Bruttoerlös von 6.000.183 CAD (das Angebot) zu erwerben.

    Die Einheiten, die traditionellen Flow-Through-Einheiten, die nationalen Flow-Through-Einheiten und die QC-Flow-Through-Einheiten werden hierin gemeinsam als angebotene Einheiten bezeichnet.

    Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (eine Stammaktie) und einem halben Warrant zum Kauf einer Stammaktie (jeder ganze Warrant, ein Warrant). Jede traditionelle Flow-Through-Einheit besteht aus einer Stammaktie, die im Sinne des Income Tax Act (Kanada) als Flow-Through-Aktie gilt, und einem halben Warrant. Jede nationale Flow-Through-Einheit besteht aus einer Stammaktie, die im Sinne des Income Tax Act (Kanada) als Flow-Through-Aktie gilt, und einem halben Warrant. Jede QC-Flow-Through-Einheit besteht aus einer Stammaktie, die im Sinne des Income Tax Act (Kanada) und des Taxation Act (Quebec) als Flow-Through-Aktie gilt, und einem halben Warrant. Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber zum Erwerb einer Stammaktie (eine Warrant-Aktie) zu einem Ausübungspreis von 1,50 CAD für einen Zeitraum von 24 Monaten nach Abschluss des Angebots.

    Die Konsortialbanken haben außerdem die Option, bis zu 15 % der Einheiten und traditionellen Flow-Through-Einheiten zum Angebotspreis der Einheiten bzw. zum Angebotspreis der traditionellen Flow-Through-Einheiten zu Zwecken der Marktstabilisierung und zur Deckung von Mehrzuteilungen, falls vorhanden, über einen Zeitraum von 30 Tagen nach dem Abschlussdatum für zusätzliche Erlöse von bis zu 2.478.275 CAD zu erwerben, sofern die Mehrzuteilung vollständig ausgeübt wird.

    Der Nettoerlös aus dem Verkauf der Einheiten wird für weitere technische Arbeiten und Machbarkeitsstudien sowie für Betriebskapital- und allgemeine Unternehmenszwecke verwendet.

    Der Teil des Erlöses aus dem Verkauf der Stammaktien, die Teil der traditionellen Flow-Through-Einheiten, der nationalen Flow-Through-Einheiten und der QC-Flow-Through-Einheiten sind, wird für die Explorationskosten auf dem Goldprojekt Troilus verwendet, soweit gemäß dem Income Tax Act (Kanada) und Taxation Act (Quebec) zulässig, um sich als kanadische Explorationsausgaben, Flow-Through-Bergbauausgaben und – für berechtigte Investoren – für die beiden 10%igen Erhöhungen gemäß Abschnitt 726.4.9 und Abschnitt 726.4.17.1 des Taxation Act (Quebec) zu eignen.

    Die angebotenen Einheiten werden in jeder der kanadischen Provinzen gemäß National Instrument 44-101 – Short Form Prospectus Distributions mittels eines Emissionsprospekts angeboten. Die Einheiten können auch in den USA verkauft werden entsprechend einer Befreiung von den Registrierungsauflagen des United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der US Securities Act, Wertpapiergesetz) und in anderen Gerichtsbarkeiten außerhalb Kanadas und der USA wie vereinbart, jeweils in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen und vorausgesetzt, dass in dieser Gerichtsbarkeit kein Prospekt, keine Registrierungserklärung oder ähnliches Dokument eingereicht werden muss.

    Das Angebot wird voraussichtlich am oder vor dem 30. Juni 2021 abgeschlossen und unterliegt bestimmten Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller maßgeblichen behördlichen Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung der Toronto Stock Exchange und der zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden.

    Die angebotenen Einheiten wurden und werden nicht gemäß dem US Securities Act oder den Wertpapiergesetzen der US-Bundesstaaten registriert und dürfen ohne Registrierung oder eine entsprechende Befreiung von den Registrierungsanforderungen des US Securities Act und der geltenden Wertpapiergesetze der US-Bundesstaaten weder in den USA noch an – bzw. auf Rechnung oder zugunsten von – US-Personen angeboten oder verkauft werden. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar, noch findet ein Verkauf dieser Wertpapiere in einer Gerichtsbarkeit statt, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre.

    Über Troilus Gold Corp.

    Troilus Gold Corp. ist ein in Kanada ansässiges Junior-Bergbauunternehmen, das sich auf den systematischen Ausbau und die Risikominimierung der ehemaligen Gold- und Kupfermine Troilus im Hinblick auf die Errichtung eines Produktionsbetriebs konzentriert. Zwischen 1996 und 2010 wurden aus der Mine Troilus mehr als 2 Millionen Unzen Gold und knapp 70.000 Tonnen Kupfer gefördert. Das Konzessionsgebiet Troilus liegt im führenden Bergbaurevier der kanadischen Provinz Quebec, wo das Unternehmen strategische Liegenschaften auf einer Grundfläche von 1.420 km² im Grünsteingürtel Frôtet-Evans besitzt. Seit dem Erwerb des Projekts im Jahr 2017 konnte durch eine kontinuierlich erfolgreiche Exploration das enorme Größenpotenzial des Goldsystems auf dem Projektgelände mit einem enormen Mineralressourcenwachstum freigelegt werden. Das Unternehmen forciert derzeit seine technischen Studien, nachdem eine im Jahr 2020 erstellte, solide PEA ergeben hat, dass das Projekt Troilus gute Chancen hat, sich zu einem erstklassigen kanadischen Gold- und Kupferproduktionsbetrieb zu entwickeln. Unter der Leitung eines erfahrenen Teams mit einer Erfolgsbilanz in der Minenerschließung ist Troilus auf bestem Weg, sich zu einem Vorzeigeprojekt in Nordamerika zu entwickeln.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Justin Reid
    Chief Executive Officer
    +1 (647) 276-0050 DW 1305
    justin.reid@troilusgold.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammenfassend „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen über den Abschluss des Angebots, den Zeitpunkt des Abschlusses des Angebots, die Verwendung der Erlöse aus dem Angebot, den Erhalt behördlicher Genehmigungen, die Ausübung der den Konsortialbanken eingeräumten Option und zukünftige Betriebsergebnisse, Leistungen und Erfolge des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen angemessen sind, kann es keine Garantie übernehmen, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise durch Wörter wie: glauben, erwarten, vorhersehen, beabsichtigen, schätzen, postulieren und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet oder sind solche, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen weist Investoren darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren und Risiken erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können, einschließlich Ungewissheiten in Bezug auf den Erhalt aller behördlichen Genehmigungen zum Abschluss des Angebots, Ungewissheiten in Bezug auf die COVID-19-Pandemie, Ungewissheiten der Weltwirtschaft, Marktschwankungen, der Ermessensspielraum des Unternehmens in Bezug auf die Verwendung der oben erwähnten Erlöse, die Ausübung von Kündigungsrechten durch die Gegenparteien im Rahmen der geltenden Vereinbarungen, die Unfähigkeit des Unternehmens, die für seine Aktivitäten erforderlichen Genehmigungen, Zustimmungen oder Zulassungen zu erhalten, Mineralien auf seinen Grundstücken erfolgreich oder gewinnbringend zu produzieren, sein geplantes Wachstum fortzusetzen, das erforderliche Kapital zu beschaffen oder seine Geschäftsstrategien in vollem Umfang umsetzen zu können, sowie andere Risiken, die in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens unter www. sedar.com. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren in Kanada oder in den Vereinigten Staaten dar.

    Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse und/oder Entwicklungen können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, die von Zeit zu Zeit vom Unternehmen oder in seinem Namen gemacht werden, zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen und in deren Rahmen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Troilus Gold Corp.
    Caroline Arsenault
    36 Lombard Street, Floor 4
    M5C 2X3 Toronto, ON
    Kanada

    email : caroline.arsenault@troilusgold.com

    Pressekontakt:

    Troilus Gold Corp.
    Caroline Arsenault
    36 Lombard Street, Floor 4
    M5C 2X3 Toronto, ON

    email : caroline.arsenault@troilusgold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Wir-wollen-helfen.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Wollen Sie diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Troilus kündigt Aufstockung des öffentlichen Angebots auf Bought-Deal-Basis von Einheiten und Flow-Through-Einheiten auf 42,5 Mio. CAD an

    veröffentlicht am 10. Juni 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 4 x angesehen